Die Welt des Buches - die Welt der Abenteuer

Das E-Book der Zukunft: Ein Abenteuer.

Das Eintauchen in verschiedenste Realitäten gilt nicht nur in der Gaming-Welt als die nächste große Innovation. Einige Autoren zeichnen in verschiedensten Szenarien der Zukunft, eine Welt, die in der bildgewaltigen Virtuellen Realität ein Leben, wie unter Drogen bewirkt. Diese Realitäten treiben ihre Spieler in die Einsamkeit und Verwahrlosung. Denn nur noch in diese Realitäten können die Akteuere noch Erfolge, Hochgefühle und Befriedigung empfinden.

Doch meine Recherchen ergaben, dass sich wohl alles auf die Welt der Spiele konzentriert und eine uralte Welt fast gänzlich außer Acht lässt: Die Welten und Universen der Bücher. Stümperhaft haben sich in den letzten Jahrzehnten E-Books als die neuen Bücher versucht, doch ist es ein Kampf um Reader und Formate geworden. Jeder will ein Stück des Kuchens haben, denn Menschen lesen gerne. Wie wäre die Welt heute ohne die Welt der Bücher, des Wissens, des Lernens und auch der Zerstreuung? Das können die Verlage nicht beantworten, denn nur der Profit zählt. E-Books sind gar keine Bücher, man erwirbt nur das Recht zum Lesen – E-Books sind auch keine neue Form der Bücher, da diese nur gedruckte Buchstaben durch digitale Buchstaben ersetzen. Schwach, was uns da die Verlage und Verleger nun schon seit Jahren vormachen. Ein Erlebnis soll es sein auf seinem Reader oder seinen Readern – denn wir brauchen ja zumindest Software, um den Format-Dschungel lesen zu können – mehr als 10.000 Bücher mit sich zu tragen. Bravo!

NeoNetWalker wird noch 2016 dies revolutionieren. Sie glauben das nicht? Dann lassen Sie sich in den nächsten Monaten hier durch eine vollkommen neue Art des Lesens, das wieder zum Abenteuer werden wird, faszinieren.

Leave a Reply